Mittwoch, 19. April 2017

Bewertungen!

Bewerten WIR

... andere Menschen nicht häufig viel zu schnell?


Allerdings meine ich nicht nur die abwertenden Beurteilungen!
Diese: "Was ist das denn für ein Dussel?" oder andere Vorurteile. Klar sind es Vorurteile. Wir haben schlechte Erfahrungen gemacht und scheren nun gerne mal viele Menschen über einen Kamm!
Ich glaube sogar, dass es menschlich ist. Ja, es ist es, obwohl wir es manchmal lieber nicht machen sollten.
Doch wer von uns ist schon perfekt? Niemand, was ja auch irgendwie gut ist!

Es gibt ja aber auch die viele positive Vorurteile!
Hm, irgendwie hört es sich komisch an. Aber wie sollte man es sonst nennen?
Aber ihr wisst bestimmt was ich meine!? Und wie ich es meine doch auch?! Oder?
Ohne die "positiven Vorurteile", würden wir nicht auf andere Menschen hereinfallen. Wir würden kein Lehrgeld bezahle!
Was ja gut wäre.
ABER, irgendwie auch nicht. Wir würden schließlich nichts lernen! ;-)
Okay, auf einige Erfahrungen würden wir selbstverständlich gerne verzichten! Aber wie heißt es so schön?
"So ist das Leben!"

Bewertungen ... wie war ich eigentlich darauf gekommen?
Ach ja!
Schaut doch mal, welch tolle Bewertungen mein Buch "Ein Traum von Sylt" bereits bekommen hat! :-)

"Das Buch ist toll. Voller Leben und Romantik.
Ich liebe Hamburg und das Meer.
Dieses Pendeln hat mir sehr gut gefallen.
Und natürlich das Happy End am Schluss."

"Ein amüsant zu lesendes Buch über Freundschaft, Liebe und menschliche Irrtümer. Geschichten, wie sie das Leben manchmal schreibt. Eine geheimnisvolle Erbschaft und die Aufbruchstimmung zweier Freunde, die sich einen Lebenstraum verwirklichen, reißen einem förmlich mit und man möchte das Buch am liebsten in einem Stück bis zum Ende lesen."

"Das Buch schafft eine wunderbar leichte und freundschaftliche Ambiance. Die Gegend, in der es spielt wird vertraut und die Schilderungen lassen ein lebendiges Bild der Landschaft entstehen. Wichtiger jedoch ist, wie das Bild der handelnden Personen auf erfrischende Weise Leben gewinnt. Es tut gut, die Geschichte dieser Menschen zu lesen und sich vom Autor in die Worte und Sätze hinein entführen zu lassen. Oft kann gelacht werden, geschmunzelt, aber es gibt auch die nachdenklichen Momente. Es ist sehr fesselnd geschrieben. Der immer wieder durchschimmernde Humor gibt dem Ganzen noch eine angenehmere Note. In den Gefühlsverwirrungen kann es vorkommen, dass der Leser/die Leserin bestimmt mal ausrufen möchte: "Du da, es ist doch alles ganz anders. ... Aber da ist er doch." Das heisst also, eine tolle Spannung wird aufgebaut, in der mitgefiebert werden kann."

und noch mehr ... :-) DANKE dafür :-)

Hier geht es übrigens zum Buch :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen