Montag, 2. Januar 2017

Über Drittel

... und Viertel ;-)

Zwei Worte, die nicht viel gemeinsam haben.

Sollte man doch denken.

Ebenso, wie man es übrigens auch oftmals über unterschiedliche Wege denkt.
Häufig ist es doch so, dass man über Wege von anderen Menschen denkt, dass dieser Weg nicht funktionieren kann!
Warum man es macht? Ganz einfach!
Manchmal fehlt einem die Vorstellungskraft. Vielleicht auch der andere Blickwinkel. Oder einfach nur die Fantasie!


Nicht alles, was wir nicht verstehen oder erkennen, muss verkehrt sein.
Ganz im Gegenteil sogar. Sehr oft ist ein anderer Mensch auf dem Weg zum gleichen Ziel wie wir. Er hat für seinen Weg dorthin, lediglich eine andere andere Route gewählt!

Keine FALSCHE, sondern lediglich eine ANDERE!

Oftmals VERURTEILEN wir dieses Route lediglich aus einem einzigen Grund. Wir haben sie nicht verstanden. Eventuell auch einfach nur nicht begriffen.

Aber dreht das "Ding" doch mal. Wahrscheinlich verhält es sich bei anderen Menschen ganz genauso. Ganz sicher können auch die Anderen häufig unseren Weg nicht nachvollziehen.
Dann passiert was?
Klar, dann wünschen wir uns Verständnis für unser Tun.
Ups, sollten wir dann nicht auch selbst für Verständnis bereit sein?

Ich finde, nur weil wir etwas nicht verstehen (nicht sofort verstehen), sollten wir uns nicht sofort kopfschüttelnd abwenden.
Nein, es gibt zwei viel schönere Möglichkeiten.
1. Den anderen einfach machen lassen.
2. Fragen!

Leider haben WIR es es verlernt (oder es uns abgewöhnt) zu fragen. Wir bilden uns viel lieber direkt unsere Meinung. Unsere Meinung über Dinge, die wir nur nicht verstehen, weil wir ...
Ganz genau! :-)
Weil wir nicht gefragt haben!

Aber das können wir ja einfach wieder ändern!
Ich habe es mir für mich vorgenommen. Vielleicht mögt es ja auch einfach mal ausprobieren!?

Was das Thema nun mit meiner Überschrift zu tun hat?
Ganz einfach. ;-)

Ich habe neulich bei einem Quiz diese Frage gehört:
"Wie viele Viertel haben drei Drittel?"

Und? Habt ihr kurz gerechnet? Oder zumindest etwas überlegen müssen? ;-)

Mit meinem heutigen Text wollte ich einfach darauf aufmerksam machen, dass sich vollkommen unterschiedlich anhörende / anzusehende Sachen (nennen wir sie doch einfach mal Wege), zum gleichen Ziel führen können. ;-)

Einen bunten Tag
wünscht
Ben



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen