Donnerstag, 10. November 2016

Mir ist langweilig !

Ein schrecklicher Satz!

Ein Satz, mit dem ich nicht wirklich viel anfangen kann.

Viele Menschen sagen, dass es in der heutigen Zeit keine Langeweile mehr geben kann. Ob dieser Satz korrekt ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Nicht zu beurteilen aus dem Grund, da ich das Früher dafür viel zu wenig kenne. Allerdings glaube ich, dass es nicht am früher oder am heute liegt, sondern lediglich an den Menschen selbst.


Schon immer wird es Personen gegeben haben denen langweilig war. Die nichts mit sich und mit ihrem Leben anfangen können/konnten. Ich persönlich finde es traurig und kann es mir ehrlich gesagt auch gar nicht vorstellen. Es gibt so viele schöne Dinge die unser Leben uns bietet. Wenn wir die Augen offen halten und unserem Herzen folgen, gibt es unendlich viel zu entdecken. Überall finden wir Sachen die uns Freude machen können.

Langweilig ist mir nie. Ich habe etwas für mich gefunden was mir unendlich viel Freude macht und womit ich mich gerne und lange beschäftige. Aber nicht nur das Schreiben ist es, das mir den Tag versüßt. Gerne schnappe ich mir ein gutes Buch, das mich in die Sonne oder auf mein Lieblingssessel und lese.
Wenn mir nicht nach lesen, sondern nach Bewegung ist, mache ich Spaziergänge und bewundere die Vielfalt der Natur. Nichts wiederholt, alles ist jeden Tag irgendwie anders. Niemals sehen wir die gleichen Wolken oder die identischen Wellen vom Vortag. Und wird täglich etwas Neues präsentiert und wenn wir es sehen wollen, werden wir es auch finden.

Ich mag es ja sehr gerne, meine Themen mit selbst erlebten Beispielen zu verdeutlichen. Vor einigen Jahren hatte ich in meinem damaligen Beruf eine Arbeitskollegin. Jeden Tag fuhr sie, bedingt durch die vollen Autobahnen und den dazugehörigen Stau, fast 2 Stunden zur Arbeit und dieselbe Zeit auch wieder nach Hause. Jeden Tag gingen neben 8 Stunden Arbeitszeit und einer halben Stunde Mittagspause, 4 Stunden Freizeit für den Arbeitsweg drauf. Irgendwann kamen wir auf dieses Thema und ich sagte, dass mir meine Freizeit zu schade wäre. Dass ich mir einen Beruf in der Nähe meines Wohnortes oder einen Wohnort in der Nähe der Firma suchen würde.
Die Antwort die ich daraufhin bekam hat mich fast schockiert. Ich hätte es verstanden wenn sie es mit der Liebe zu ihrem Beruf und/oder der Verbundenheit zur Heimat begründet hätte. Doch sie sagte etwas anderes:
„Wenn ich Zuhause bin habe ich sowieso nichts anderes zu tun. Dort langweile ich mich da ich keine Hobbys habe.“
Tatsächlich waren dies ihre Worte. Sie freute sich darüber im Auto zu sitzen und über die Autobahn zu fahren, anstatt irgendwelche anderen kreativen Dinge zu machen.


Selbstverständlich soll und muss jeder sein Leben so leben wie es ihm gefällt. Man sollte sich nicht reinreden lassen und zusehen auf seine Art glücklich zu sein. Ich kann andere Menschen für ihr Tun nicht verurteilen und ehrlich gesagt möchte ich es auch gar.
Trotzdem kann ich diesen Satz bis heute nicht verstehen!

Ich wünsche euch vom ganzen Herzen, dass ihr eine solche Aussage niemals tätigen müsst. Das Leben ist so facettenreich, dass es viel zu kurz ist, um alle Dinge die man ausprobieren möchte zu schaffen. Zumindest geht es mir so und ich freue mich darüber, dass es so ist!

Wenn ich dann von einigen Menschen zu hören bekomme, dass sie sehr viel mehr machen würden, wenn sie das nötige Kleingeld dafür hätten, fasse ich mir ebenfalls an den Kopf. Natürlich kann Geld dabei behilflich sein, einige Dinge umzusetzen. Aber wenn wir ehrlich zu und sind, gibt es mindestens ebenso viele tolle Sachen, für die wir kein Geld benötigen. Sachen die uns glücklich machen können und die wir vor der eigenen Haustür sofort präsentiert bekommen.


Wie gesagt, jeder wie er mag!
Ich mag mich nicht langweilen und daher genieße ich die kleinen und großen Glücksmomente, die mir kostenfrei geboten werden.

Liebe Grüße
Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen