Samstag, 3. September 2016

Nackt

... werden wir geboren!

Uns wird nichts, außer UNS SELBST, mit auf den Weg gegeben.
Nackt verlassen wir diesen wunderschönen Planeten auch wieder.
Nichts außer UNS SELBST, nehmen wir mit auf unsere letzte Reise.

Was uns diese Sätze sagen sollen?
Gute Frage Was sie UNS sagen, kann ich nicht beantworten. Allerdings kann ich eine Antwort darauf geben, was MIR diese Sätze sagen.

Alles, was zwischen unserem nacktem KOMMEN & GEHEN liegt, haben wir selbst in der Hand. Nur wir sind für unser Leben verantwortlich. Niemand wird als Adler geboren. Keiner "nur" als Huhn.
Wir haben einen Weg vor uns, der uns in einer gewissen Weise geebnet wird. Der uns vorgelebt wird. Ein Weg, der uns vielleicht von unseren Eltern, Großeltern oder anderen Freunden gezeigt wird.
ABER wir müssen ihn nicht so gehen.


Diese Menschen sind ja schließlich auch nicht verantwortlich für UNS und unser Leben. Die Verantwortung tragen lediglich WIR SELBST. Selbstverständlich ist es einfach, die vorgegebenen Wege zu betreten. Ein Leben ohne Hindernisse, kann toll sein! Aber auch langweilig!
Außerdem, was ist wenn plötzlich -woher auch immer- ein Hindernis auftaucht? Oder, wenn die Eltern / Großeltern nicht mehr bei uns sind?

WIR tragen die Verantwortung für unser Leben und somit auch für unsere Erfolge oder NICHTerfolge.
Ohne Mut, werden wir keine Ziele erreichen.
Ohne Mut, werden wir keine Ziele definieren können.
Nicht jeder muss unsere Ziele verstehen oder nachvollziehen können. ABER DIES SOLLTE UNS EGAL sein.

Warum?
Ganz einfach, weil es UNSER Leben ist!
Wir haben lediglich eine Zeit X zur Verfügung. Diese Zeit X reduziert sich jeden Tag. Jeden Abend, wenn wir ins Bett gehen, ist wieder ein kleiner Teil unserer Zeit vergangen! Was -für mich- bedeutet, dass WIR, je älter wir werden, unsere KOSTBARE ZEIT noch intensiver genießen sollten.
Allerdings ist es doch auch so, dass WIR jeden Morgen, den wir neu erleben dürfen, auch die Chance haben, etwas tolles NEUES zu erleben!

Das Leben ist ein tolles Geschenk und ich bin der Meinung, dass wir tolle Geschenke auch annehmen sollten. NEIN, SOGAR MÜSSEN!
Neue Dinge, neue Wege, neue Ziele und auch neue Ansichten, sind nichts Schlechtes. Manchmal müssen sich andere daran gewöhnen. Ja, manchmal muss man sich sogar selbst erst daran gewöhnen.

Aber, wenn man täglich Lebertran trinken muss, gewöhnt man sich ja auch daran.
Wenn ich die Möglichkeit habe, mein Geld auf eine einfachere Weise zu verdienen, warum sollte ich diese Chance nicht nutzen?
Wenn ich dadurch mehr Zeit für mich und meine Freunde habe, warum sollte ich es dann ablehnen?

Die Zeit.
Ich glaube, dass die Zeit etwas GROSSES ist. Ja, die Zeit ist, neben der Gesundheit, das WICHTIGSTE GUT! Wenn ich mir, meinen Freunden und meiner Familie mehr Zeit schenken kann, dann habe ich doch alles richtig gemacht!


Wie gesagt:
WIR kommen ohne irgendetwas auf die schöne Welt
… und WIR verlassen diese Welt auch wieder, ohne irgendetwas mitzunehmen!

Alles was wir in der Zeit dazwischen erleben und erreichen, liegt einzig und allein an UNS.

WIR sollten diese Zeit genießen und uns NICHT in Gewohnheiten oder Ängsten verirren!

Habt nen tollen Tagt!
Euer
Ben

Kommentare:

  1. Einfach nur toll geschrieben!
    Da ich hier im Moment den direkten Vergleich habe, wer WAS mit seiner Zeit und aus seinem Leben macht, spricht mir Dein Text diekt aus dem Herzen! Danke dafür!
    Zu gerne würde ich diesen Text jetzt verwenden ... aber ist ja Deiner und soll es auch bleiben! ;)
    Liebe Grüße von Süd nach Nord, Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur toll geschrieben!
    Da ich hier im Moment den direkten Vergleich habe, wer WAS mit seiner Zeit und aus seinem Leben macht, spricht mir Dein Text diekt aus dem Herzen! Danke dafür!
    Zu gerne würde ich diesen Text jetzt verwenden ... aber ist ja Deiner und soll es auch bleiben! ;)
    Liebe Grüße von Süd nach Nord, Patricia

    AntwortenLöschen