Mittwoch, 6. Juli 2016

Lügner lügen

Oder auch:

Wer ein Mal lügt ...!


Uralt dieser Spruch!
Schon Oma hat ihn mir immer gesagt:
"Wer ein Mal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er nun die Wahrheit spricht!"

So, oder so ähnlich geht dieser alte, aber wahre Satz.
Oder?
Ist der Satz vielleicht nur alt? Alt, aber gar nicht wahr?

Also:
Definitiv ist die Aussage richtig, dass Lügner lügen ...!
Doch tun wir das nicht alle manchmal? Ich würde darauf wetten, dass es niemanden gib, der von sich behaupten kann, noch nie gelogen zu haben.
Wer dies tut, hat entweder ein extrem schlechtes Gedächtnis, oder er zählt Notlügen und "kleine Unwahrheiten" nicht mit.

Ich finde, dass es einen großen Unterschied zwischen Lügen und Lügen gibt.
Diese Notlügen sind erlaubt. Zumindest dann, wenn man sie nicht zu häufig benutzt und dann, wenn man sie nicht bei Freunden benutzt.
Zu Freunden sollte man immer ehrlich sein.
Dafür sind Freunde da. Ansonsten braucht man meine keine Menschen, die man als Freunde bezeichnet.


Das Schöne am Leben ist doch, dass man aus dem Leben lernt. Ich lerne viel aus dem Leben und dadurch selbstverständlich auch viel durch Lügen. Wenn ich merke, dass ich angelogen, oder auch ausgenutzt, werde, schließt sich ein Kreis.
Und zwar ein Kreis um mich herum.
Diese Menschen sind dann außerhalb meines Kreises und ich habe auch kein schlechtes Gewissen dabei.

Aber warum lügen Lügner eigentlich?
Ganz sicher, da sie Feiglinge sind. Weil ihnen der Mut zur Wahrheit fehlt. Weil sie in ihrer eigenen „Traumwelt“ leben. Sie leben in einer Welt, die sie sich selbst zusammenreimen.
Häufig glauben diese Menschen sogar die Geschichten, die sie verbreiten. Ja, sie glauben daran, auch wenn es sich ausschließlich um Lügen handelt.

Wahrscheinlich sind sie unzufrieden mit ihrem Tun. Aber anstatt etwas dagegen zu unternehmen, verstricken sie sich immer nur noch mehr im Lügengeflecht.
Ob wir diesen Menschen helfen können?
Ich weiß es nicht. Ich glaube, dass wir ihnen die Wahrheit sagen müssen.
Die Wahrheit tut doch Gutes. Daher ist es auch, so glaube ich zumindest, die einzige Chance, die wir haben.

Was man dagegen tun kann?
Man sollte sich selbst hinterfragen. Muss sich selbst mögen und darf nicht weiterhin dieses Lügen-Leben führen.

Wendet euch von lügenden Lügnern ab.
Zumindest von denen, die nicht nur manchmal eine Notlüge benutzen.


Warum sollten wir uns diese Menschen antun?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen