Donnerstag, 7. Juli 2016

Dann mache ich es halt!

Genau in diesem Moment !

Besser gesagt nach einem solchen Satz,
kann man es dann besser gleich bleiben lassen.
Ganz sicher habt ihr auch schon viele solcher Momente erlebt. Habt irgendwelche Dinge gemacht oder erledigt, an denen ihr weder Spaß noch Interesse hattet.

Selbstverständlich muss man hier unterscheiden. Es gibt Dinge die man machen muss obwohl man keinen Spaß daran hat und welche die man einfach nur macht, obwohl man sich sehr viel lieber mit etwas anderem die Zeit vertreiben würde.

Im Beruf hat man nicht immer die Chance vor einer Wahl zu stehen. Im Privatleben dafür meistens schon. Wenn man im Berufsleben irgendwelche Arbeiten aufs Auge gedrückt bekommt, auf die man so gar keinen Bock hat, kommt man häufig trotzdem nicht drumherum. Vielleicht hat man Glück und hat noch eine Alternative zu erledigen die einem besser gefällt. Nichtsdestotrotz ist das andere Thema anschließend noch immer offen und muss erledigt werden.


Im Privatleben sind wir die Entscheider. Immerhin ist es unser Leben, dass wir so gut es geht mit Spaß erleben sollten. Warum sollten wir uns also unsere Zeit mit Dingen verplempert die uns keine Freude machen? Mit Dingen, hinter denen wir eventuell nicht einmal stehen?

Manchmal wird man um Sachen gebeten, die man lediglich aus einem Grund durchführt. Aus Freundschaft zum anderen. Dieser Grund ist auch durchaus legitim. Dafür sind Freunde da und andersrum wird es ebenso sein. Auch unsere Freunde werden manchmal Dinge erledigen, auf die sie wenig Lust haben, und die sie wahrscheinlich nur für uns getan haben.

Doch der Normalfall sollte folgendermaßen aussehen.
Ich muss Spaß an den Sachen haben und mich darauf freuen. Sie müssen sich mir im Sinn erschließen und wenn es irgendwie geht, mir ein Erfolgserlebnis bringen.
Ein Erfolgserlebnis kann vielfältig sein!
Hier handelt es sich nicht ausschließlich um materielle Dinge.

Dieses Erfolgserlebnis kann durch Freude, Spaß und Glück ein weitaus höheres positives Zeichen in uns auslösen, als Geld es jemals schaffen wird.
Doch solche Momente können wir nur dann erleben, wenn wir Dinge machen, hinter denen wir auch stehen. Nur diese Dinge gehen wir mit dem notwendigen Elan an, den wir benötigen damit es gut wird.

Nur wenn wir uns auf die Umsetzung freuen. Nur wenn wir uns darauf freuen Probleme zu bewältigen und Ziele zu erreichen, werden wir es auch schaffen. Zumindest werden wir es dann schneller, besser und mit einem schöneren Gefühl im Hinterkopf erreichen.

Mit diesem „Dann mache ich es halt“ werden wir nicht weit kommen. Wir können uns zwingen es zu tun, können uns zwingen lassen und werden einige dieser Dinge auch tatsächlich erreichen / umsetzen können.

Doch irgendwann wird es nicht mehr gehen. Irgendwann werden wir erkennen das uns die Dinge, auch wenn wir sie erreichen, nichts bringen.
Erfolge ohne Spaß und Glück, sind zwar Erfolge, aber welche die uns meiner Meinung nach nicht weiter bringen. Zumindest nicht im wahren Sinn des Lebens!


Wir sollten versuchen, und so wenig wie möglich mit diesen " Dann mache ich es halt" Dingen auseinanderzusetzen. Wir sollten uns vielmehr bemühen andere Sachen in Angriff zu nehmen und darauf achten, dass Freude und Glück die Oberhand nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen