Freitag, 29. April 2016

Kennt ihr das Bauchgefühl?

Es ist eine GUTE GABE, die uns da mit auf den Weg gegeben wurde!

Trotzdem ist es SCHADE, dass ein Bauchgefühl nicht immer hilft …

Was ich damit sagen möchte?

Ich versuche es mal zu erklären…
Wenn man einen neuen Weg gehen möchte … ODER bereits dabei ist, diesen Weg zu gehen, meldet sich neben dem Herzen auch sehr häufig der Bauch. Er erklärt einem –wie auch immer es funktioniert-, dass der Schritt den man gehen möchte doch nicht gut für einen ist.
Woher auch immer der Bauch diese Erkenntnis hat, man hört darauf. Zumindest macht man sich Gedanken darüber und beendet plötzlich Wege, die vielleicht gar nicht verkehrt gewesen wären!

Ganz bestimmt wird man das EINE oder ANDERE MAL, durch diese Gefühle gerettet.

Aber weiß man anschließend, ob es richtig war, nicht weiter zu gegangen zu sein? Herausfinden kann man es nicht, da man den angefangenen Weg nicht weiter gegangen ist … UND vielleicht wäre der Weg tatsächlich GUT und RICHTIG gewesen …?
Wie findet man also heraus, ob der Bauch RECHT hatte?
Leider gar nicht!

Und nun? Tja, es gibt wahrscheinlich genau zwei Möglichkeiten…

1.     Man redet sich sein, dass der Bauch RECHT hatte …

2.     Man geht einen Schritt zurück und geht diesen ersten Weg trotzdem …

Für den zweiten Punkt braucht man jedoch Mut … Aber diesen Mut müsste man eigentlich haben, da man auch den Mut aufgebracht hatte, diesen Weg zu beenden …

ABER … Und zwar ein ganz dickes ABER …!!!

Leider kann das Bauchgefühl nicht bei jedem Menschen helfen…
Darf ich es kurz erklären?
Ich tu es einfach…

Stellt EUCH vor, IHR seid verliebt, so richtig doll verknallt und das Leben ist so schön, wie es lange nicht mehr gewesen war.
EUER Bauchgefühl sagt EUCH: „Ich wünsche mir ein Leben mit dieser Person. Ich bin glücklich und möchte diese Beziehung NIE aufgeben!“
Doch die andere Person hat auch ein Bauchgefühl und dieses Bauchgefühl sagt: „Es geht einfach nicht weiter. Ich glaube, dass eine Beziehung keinen Sinn mehr macht.“

Da haben wir doch das Problem mit dem Bauchgefühl …
Nur ein Bauch kann RECHT haben …
Wenn EUER Partner AUF GRUND seines Bauchgefühles die Beziehung beendet, kann EUCH euer Bauch sagen was er will …
IHR könnt eurem Bauchgefühl nicht folgen, nicht darauf hören!

Was nun? IHR müsst einfach darauf vertrauen, dass es beim nächsten Mal besser mit der Stimme aus eurem Bauch klappt … 
Hm, irgendwie ist das Bauchgefühl also eine sehr komische Erfindung !!!

Aber es gibt eine Chance … Vielleicht passt das Wort Hoffnung besser … Sollte EUER Gefühl im Bauch weiterhin den Weg vorgeben, den IHR EUCH erträumt habt, könnt IHR euch zumindest an einen anderen Satz klammern …

„DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT …!“

Einen Tag mit vielen guten und richtigen Bauchgefühlen wünscht

Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen