Dienstag, 26. April 2016

Etwas gut zu meinen

… muss nicht immer auch gut sein …!

Habt IHR diese Erfahrung schon einmal gemacht?


Wobei ich hiermit linksherum und nicht rechtsherum meine … ;-)

 

Also, ich meine nur einen der beiden Wege und zwar den, dass IHR jemanden unterstützen wolltet …


Es gibt da einen Menschen in EUREM Leben, der EUCH „mehr als“ viel bedeutet. Der Träume und Ziele hat … UND von dem IHR überzeugt seid … Also ein Mensch, der etwas erreichen möchte und der das, was er erreichen möchte auch super kann …

IHR freut euch darüber, dass diese Person sein altes Leben gegen ein neues tauschen möchte und dann kommt genau das, was nicht passieren darf …

Unterstützen und HELFEN ist DAS EINE, sich EINMISCHEN ist das ANDERE …


Tipps geben ist toll und jeder freut sich darüber … kleine Geschenke machen, die der Person beim umsetzten der Träume helfen können, ist auch okay …

Aber man darf nicht dahin kommen, dass aus helfen wollen ein DRÄNGEN wird … Man darf nicht ständig seine (auch wenn es gut gemeinte sind) Empfehlungen raus hauen … Kein „heute musst Du aber DAS machen“ … Auch ein „Willst Du nicht ENDLICH mal dort noch ein Profil aufbauen …

UND ganz falsch ist, die Person in eine ANDERE RICHTUNG drängen zu wollen, auch wenn man selber der Meinung ist, dass diese Richtung die RICHTIGE RICHTUNG sein könnte …

Bitte vergesst nicht, dass IHR EUCH (auch wenn es zu 101 Prozent gut gemeint ist) in ein anderes Leben einmischt. Das IHR einen Menschen, den IHR vielleicht liebt, mit solchen Aktionen verändern wollt …

Das alles ist nicht gut … UND AUSSERDEM LIEBT IHR DEN MENSCHEN DOCH GERADE DESHALB, WEIL ER SO IST, WIE ER IST …!!!

Tut mir einen Gefallen und lasst es …

Ich lasse es auch …


Einen hilfreichen –aber ohne zu verändern wollenden- Tag

wünscht

Ben

1 Kommentar:

  1. Der Grad auf dem man sich so begibt, ist dünn und man muß sehr gut aufpassen wie weit man geht.

    AntwortenLöschen