Dienstag, 29. März 2016

Walt Disney

Ein Großer Mann unserer Geschichte ...!!!


Auch wenn er leider viel zu FRÜH verstorben ist (1901 - 1966) ...

... hat er UNS allen unendlich viele schöne Stunden bereitet ...

Zumindest würde ich darauf WETTEN, dass jeder von UNS häufig und neugierig und staunend -bei seinen Filmen- im Kino oder vor dem Fernsehr gesessen hat.
Er konnte etwas, was nicht viele Menschen als Talent besitzen. Walt Disney war in der Lage UNS "mitzunehmen" ... UNS in eine andere Welt zu führen ... Er schafft es, UNS alles andere -um uns herum- vergesse zu lassen ... !!!

Er hatte die Gabe, uns zu entführen ... Entführen an Orte, die wir ohne ihn nie hätten erleben dürfen ... die wir ganz sicher nicht von alleine gefunden hätten!


Aber nicht "nur" durch seine Filme bleibt er UNVERGESSEN ...
Walt Disney hat uns eine Leichtigkeit geschenkt, die wir nicht wieder hergeben dürfen ... nach der wir versuchen sollten zu LEBEN und die wir auch an die folgenden Generationen übergeben müssen ...
JA, wir müssen versuchen sie zu bewahren ... UND ZU VERMITTELN ...

Zunächst müssen wir es allerdings schaffen, diese Leichtigkeit selbst zu erlangen ... Wir werden so vielleicht kein längeres ... dafür aber ein leichteres und schöneres Leben haben.
Lasst uns versuchen, unser Leben mit GLÜCK und FREUDE zu führen ...
So, wie wir es in vielen Filmen -von Walt Disney- gelernt haben ...
Das GUTE wird siegen ... NICHT NUR IM FILM ...!!!


Träume ...
Was wären wir ohne sie? Wahrscheinlich nicht wirklich viel ... Aber mal abgesehen von UNS ... ohne Träume würde es auch, nicht wirklich viel, auf unserer Erde geben ...
Nur durch die Träume der Träumer kann es immer weiter gehen ... Ohne diese Menschen würde es nichts neues geben ...

Warum sollten wir also nicht auch erlauben, ein TRÄUMER zu sein ... wir können bei uns selbst beginnen ... lasst uns unsere Träume doch einfach leben ... WIR sollten unseren Träumen vertrauen ...
Wie hat Walt Disney es doch so schön ausgedrückt ...
"Wenn Du es träumen kannst, kannst Du es tun ...!"

Er konnte es ... andere können es auch ...
Was also sollte UNS daran hindern, ebenfalls danach zu leben ...?

Hindern kann uns doch eigentlich -und UNeigentlich auch- lediglich eine einzige Person aus UNSEREM Leben ...
WIR SELBST ...!!!
Nur WIR können es verhinden ... und zwar, in dem wir nicht TRÄUMEN ... uns unsere Träume von anderen kaputt machen lassen ... ODER WIR zu feige sind, an unsere Träume zu glauben ...!


Ich glaube an meine Träume ... und ich werde auch NIEMALS damit aufhören ... !!!
Ich habe nämlich gelernt, dass es sich lohnt ... dass man sich besser fühlt ... UND, dass man für seine Ziele & Träume arbeiten muss ...

Und jetzt möchte ich EUCH gerne eine "kleine" Unterhaltung zwischen mir und Manuela zeigen ...

ICH: "Walt Disney hat nicht nur tolle Filme gemacht ... Auch seine Worte haben grosse Bedeutung ... zumindest für mich ...!"

Manuela: "Stimmt! Ein toller Mann mit einer prägenden Persönlichkeit und er hat seinen Traum gelebt.  Dazu fällt mir gleich eine kleine Geschichte ein. Zu einem jungen Mann sagte mal jemand: "Du singst schrecklich. Lass das lieber sein und fahr weiter Lkw." Wenn er darauf gehört hätte und seinen Traum nicht gelebt hätte ... nun .... dann hätte die Welt etwas Großartiges verpasst! The king of rock n roll - Elvis Presley. 

Wenn es mir erlaubt ist, möchte ich noch kurz ein ABER auf den Markt werfen ... Aber kein schlechtes Aber ... ;-)

Aber ... nicht denken, dass es Walt Disney einfacher hatte als WIR ... Kommt nicht auf die Idee, dass er seine Träume leichter verwirklichen konnte ... leichter, weil er ein BERÜHMTER Mann gewesen ist ...


Auch Walt Disney war mal ein Mensch wie DU und ICH ...
Er ist nur deshalb DER MENSCH geworden, weil er an seine Träume geglaubt hat ...
Weil er seine Sätze nicht gesagt, sondern auch danach gelebt hat ...


Euer
Ben

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Ben,
    ja, da hast Du Recht. Wir schaffen immer das, was wir uns selber zutrauen.
    In diesem Sinne wünsche ich Dir einen wunderbaren Tag und sende Dir liebe Grüße aus dem schönen Essen,
    die Annette :-)

    AntwortenLöschen