Donnerstag, 14. Januar 2016

Neugierig sein

Irgendwie hat dieses Wort doch einen negativen Beigeschmack ...

...Warum es so ist?

Ganz einfach ... viel zu viele Menschen kümmern sich um Dinge, die sie gar nichts angehen !

Der Nachbar kann -zum Beispiel- ein Paradebeispiel dafür sein ... es gibt doch leider nicht nur nette, sondern auch furchtbare Menschen, die dieser Kategorie angehören ...
Einge bis viele von ihnen, wissen mehr über dich (mich) als wir selbst ... die kennen Dige über UNS, von denen wir noch nie etwas gehört haben ... geschweige denn, die wir jemals gemacht haben, oder vorhaben, es zu machen ...

Echt ÄTZEND ... Oder?


Was ich aber noch sehr viel schlimmer -als diese Nachbarn- finde ...
Dieses tolle, wertvolle und wichtige Wort erfährt etwas, was es nicht verdient hat ...
Es ist ein solch schönes Wort ... eine solch positive Eigenschaft, dass wir gemeinsam versuchen sollten, die Neugier von diesem negativen Beigeschmack zu befreien ...

Wie? Ganz einfach ... !
Zunächst ignorieren wir die Nachbarn ... und anschließend beschäftigen wir uns mit diesem Wort etwas intensiver ...
Ich WETTE darauf, dass unser neues "Lieblingswort", anschließend nur noch in einem positiven Licht -in dem Licht, dass es verdient hat- erscheinen wird ...!

Für mich ist die Neugier ausschließlich Positiv ...
Ich bin neugierig auf NEUE Dinge ... auf alles, was ich noch erleben werde ... JA, ich bin extrem NEUGIERIG auf mein weiteres Leben ... auf die Dinge, die ich noch miterleben darf ... die ich noch erreichen werde ... bin NEUGIERIG darauf, wohin mich mein Weg führt ... ob ich meine Ziele & Träume verwirklichen kann ...


Ich bin schon am Abend neugierig auf den nächsten Morgen ... wenn ich mit einem Manuskript fertig bin, bin ich neugierig auf EURE Reaktionen ...
Wenn ich einen Schmetterling lachen höre ist meine Neugier geweckt, ob der nächste es ebenso schön kann ... nachdem ich eine Welle hab tanzen sehen, bin ich gespannt darauf, wie schön die nächste es kann ...

Und wenn es mir nicht gut geht, bin ich NEUGIERIG, wie lange ich benötige, bis für mich die Sonne wieder scheint ...

Man kann es akzeptieren, wenn man an einer -scheinbar unüberwidlichen- Schwelle angelangt zu sein scheint ...
Man könnte aber ebenso NEUGIERIG darauf sein, was einem hinter dieser Schwelle erwartet ...! Ja, man einen höheren Schritt ... einen längeren ... Schritt wagen ... Man kann hüpfen (wie Daniela es immer in ihrem Blog "Wellentanz" beschreibt) ... UND man kann sogar springen ...


Springen kann man auch, wenn man glaubt, im kalten Wasser zu landen ... Ob es sich aber wirklich um dieses komische kalte Wasser handelt, erfahren wir doch nur, wenn wir NEUGIERIG sind ...
Das Wasser könnte immerhin auch eine angenehme Temperatur besitzen ...!!!

Aber selbst, wenn es kalt sein sollte ...
Kennt IHR nicht auch diese Tage, an denen eine kalte Dusche gut tut ... Warum sollte also BITTE, ein Sprung ins kalte Wasser nicht ebenfalls gut für uns sein ...?
Nur so können wir NEUES erleben ... lediglich auf diesem Wege werden wir herausfinden, was das Leben noch zu bieten hat ...

Und wisst IHR was? Es ist mal wieder Zeit für ein OUTING ...! ;-)
Ich bin im normalen Leben ein echter Warmduscher ...  ABER wenn es darum geht eine Schwelle zu überschreiten ... ja, wenn ich die Befürchtung habe, dass mich hinter dieser Schwelle, kaltes Wasser erwartet ... Dann springe ich trotzdem ...!!!
Warum?
Weil mich meine Erfahrung gelehrt hat, dass das Wasser meistens nicht so kalt gewesen ist, wie ich es befürchtet habe ...


Und wenn es so gewesen ist, habe ich mich daran gewöhnt ... mich weiter bewegt ... und irgendwann kam es mir dann gar nicht mehr kalt vor ...
NEIN, ES WAR SOGAR ERFRISCHEND ...!!!
Erfrischend NEU ...

Und NEU ist doch immerhin der Anfang des Wortes NEUgier ... !


Was ich "eigentlich" sagen wollte ... Ich fand es nur so albern, den Blog mit nur einem Satz zu füllen ...
"Bleibt Neugierig ... DAS LEBEN bietet sooooo viel schöne Dinge...!"

Genießt den Tag

Euer

Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen