Donnerstag, 7. Januar 2016

Ein "starker" & "verlässlicher" Partner ...

... ist eigentlich WAS?

Oder müsste das letzte Wort "WER" lauten ...?

Ich möchte gar nicht über Beziehungen schreiben ... Oder doch? Vielleicht ein wenig ... ;-)
Aber auf was ich "eigentlich" hinaus möchte ... Ist die Frage, was IHR unter einem starken und verlässlichen Partner versteht ...


Denn Spruch kennt ihr doch garantiert aus der Werbung?
Immer wieder höre ich diesen Satz:
"Ein starker und verlässlicher Partner"
Oder ist es einfach nur ein Slogen ...?

Habt IHR solche Partner?
Vielleicht im Job? Beim Hobby ... Oder wo auch immer?
Wenn ja, sind es tatsächlich solche Partner ... ODER sind es lediglich Partner, die diesen Slogan benutzen ...?
Anders gefragt ... Was erwartet IHR von einem STARKEN & VERLÄSSLICHEN Partner? Habt IHR euch diese Frage auch schon mal gestellt ...?

Okay, im Beruf gibt es hier mindestens zwei unterschiedliche Komponenten ... Vielleicht nennen einige von Euch, die Firma, in der ihr angestellt seid, einen starken und verlässlichen Partner ... UND andere wieder -Menschen mit einer eigenen Firma- bezeichnen eine andere Firma, mit der sie zusammenarbeiten, mit diesem "Wortspiel" ...
Nehmen wir in unsere Gedanken einfach mal eine Mischung aus beidem ...

Wenn wir dies getan haben, stellen wir uns die Frage nochmals ...
Was erwarten WIR?
Ganz vorne wird das Wort Geld landen ... Würden wir nicht erwarten, das unser Gehalt, die offenen Rechnungen ... und alle sonstigen Zahlungen ... getätigt werden? Also, nicht nur getätigt, sondern auch zu den vereinbarten Zahlungszielen ...?
Klar tun wir dies ... Immerhin haben wir selbst Zahlungen zu leisten ... Privatmenschen zahlen Miete, Essen und alles andere, was zum Leben dazu gehört ...
UND Firmen müssen andere Kosten ausgleichen ...


Aber auch beim Hobby ist es notwendig, sich auf andere verlassen zu können ... Stellt euch mal vor, dass ihr Handball spielt ... Am Samstag ist das nächste Spiel und ihr habt die Zusage bekommen, dass der neue Ball "spätestens" am Mittwoch bei euch ist ...
Donnerstags wollt ihr nämlich mit diesem trainieren, um euch auf das Spiel am Samstag gut vorbereiten zu können ...
Ein STARKER & VERLÄSSLICHER Partner hält sein Versprechen ... wie auch immer er es macht, es wird nicht passieren, dass ihn ein kaputtes Fahrrad oder ein defektes Auto, davon abhalten könnte, zu seiner ZUSAGE zu stehen ...
ER WIRD ES SCHAFFEN ... WIE AUCH IMMER ...
Ich kann Euch auch sagen warum es so ist ...
Weil er ansonsten an schlechtes Gewissen -EUCH GEGENÜBER- hätte ...!

Tja, der andere Partner ...
Hm, wahrscheinlich werdet IHR am Donnerstag nicht mit diesem Ball trainieren können ... Und mit großer Sicherheit, wird auch das Spiel am Wochenende verschoben werden müssen ...

Klar kann es passieren ... immer wieder können Dinge passieren ... ABER SIE DÜRFEN NICHT ZUM STANDARD WERDEN ...
Wie sollt ihr zum Beispiel Werbung für euer Handballspiel machen, wenn sich die Lieferung vom Ball, immer wieder verzögert?

Oder wenn der Ball kommt ... Ja, er wird geliefert ... UND MAN IST GLÜCKLICH darüber, sein neues "Baby" in seinen Händen halten zu dürfen ...
Doch das Glück relativiert sich von einem Moment auf den ANDEREN ...
Warum?
Weil der Ball nicht so ist, wie ihr ihn erwartet habt ... er ist nicht so, wie es besprochen war ... Nein, es ist zwar euer "Baby" ... aber das "Baby" hat einige Macken ... die Farbe ist nicht ganz korrekt ... der Schriftzug ist FEHLERHAFT ...

Man muss diesen Ball aber nehmen ... auch auf die Gefahr hin, dass man von anderen belächelt ... im schlimsten Fall vielleicht sogar ausgelacht wird ...
Warum? Weil er jetzt da ist und ihr keine Alternative habt ... Immerhin könnt und wollt ihr, eurem Handballgegner, für`s Wochenende nicht absagen müssen ...

Und schon ist man doch bei einem anderen Thema angelangt ... ganz plötzlich rutscht das Thema Vertrauen in unsere Köpfe ...
Wie soll man einem Partner zukünfig vertrauen, wenn die Zusagen nicht gehalten werden ... wenn die Lieferungen nicht so sind, wie es erwartet wurde ... oder, wenn ihr das Geld nicht zum vereinbarten Termin bekommt ...?

Stopp ... nicht falsch verstehen ...
Jeder macht mal einen Fehler ... Es kann jedem mal passieren, dass man etwas nicht hinbekommt ...
Das geht mir so ... meinen Freunden ... und EUCH ganz sicher auch ...!

Aber wann ist das Ende erreicht ... ?
Nicht nach dem ERSTEN MAL ... nach dem ZWEITEN vielleicht auch nicht ...

Wie sind EURE Erfahrungen? Wann sagt ihr für EUCH dieses schöne Wort STOPP ... oder den Satz:
"STOPP, ab hier muss es vorbei sein ..."

Vorbei, weil aus VERSTÄNDNIS irgendwann MISSTRAUEN wird ... man sich vielleicht sogar etwas verarscht ...(Pfui, welch Wort) ... ich ersetze es mal durch "angetüddelt" ... wird ...!

Ich freue mich auf EURE Meinungen / Erfahrungen ...

Liebe Grüße
Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen