Donnerstag, 13. Februar 2014

Lache ...

... auch wenn dir zum weinen ist ...


Leichter gesagt als getan ...


Sorry für meine beiden ersten Blog-Sätze ... Ich weiß, "eigentlich" müsste ich jetzt Geld bezahlen ... Auf Sport1 gibt es für diese Uralt-Worte ein Phrasenschwein ... ;-)

Aber manchmal ist es gar nicht wirklich einfach, einige Dinge mit anderen Worten zu beschreiben ... Und so habe ich mich auch einfach mal an alten Sätzen bedient, anstatt kreativ zu sein ...


Was ich aber tatsächlich sagen möchte ist:
Ich finde diese Weisheit sehr WEISE ...
Oh manno, irgendwie nicht mein Tag ... "Ich finde diese Weisheit sehr WEISE ..." ist tatsächlich so richtig schon blind ... aber auch diesen Satz lasse ich stehen ... immerhin gehören solche Sätze zu mir, wie der tägliche Kaffee ...  ;-)

Keine Angst, ich schaffe es noch, dass zu sagen, worauf ich hinaus möchte ...

Ich bringe jetzt einfach mal ein Beispiel ... ihr könnt dann selbst entscheiden, ob es in diesem Fall stimmt ... Ich meine, dass es stimmt, dass man manchmal lieber LACHEN anstatt zu WEINEN sollte ...



Auf geht`s:
Wenn eine Freundschaft auseinander geht ... wenn man so richtig Enttäuscht wurde ... vielleicht verarscht wurde ...
Wenn man viel zu spät erkannt hat, dass Menschen nicht so sind, wie sie es dir vorgespielt haben ... Wenn Du erfährst, was alles passiert ist ... Deine Enttäuschung so groß ist, dass Du weinen möchtest ...
Ich bevorzuge es, solchen Menschen dann nicht meine wahren Gefühle zu zeigen ... warum sollen sie sich dann noch an meinen Tränen ... an meiner Traurigkeit ... ergötzen ...?
Nein, ich werde, wenn ich sie sehe LACHEN ...
Egal was in mir vorgehen sollte... ich werde diese Menschen nicht mehr an meinen Gefühlen teilhaben lassen ...
Ich werde ein ebenso guter Schauspieler sein, wie sie es mir gegenüber gewesen sind ...
Es gibt keine Berechtigung für diese Menschen, noch etwas über meine tatsächlichen Gefühle zu erfahren ...

Selbstverständlich gibt es noch unendlich viele andere Beispiele / Situationen, in denen man ähnlich bis gleich handeln kann ...
Natürlich ist mir klar, dass es nicht immer leicht ist ... mir ist ebenfalls klar, dass man es nicht von heute auf morgen einfach anwenden kann ...
Aber ich habe -zumindest für mich- gelernt, dass es mir so besser geht ... Dass ich auf diesem Wege besser mit der Situation umgehen kann ...

Und ich muss zugeben, dass mir Handlungen und Situationen endeutig lieber sind, wenn ich mich in diesen Momenten besser fühle ... ;-)


Zeige, dass es dir gut geht ... Es wird anderen Menschen ... Diesen Idioten dieser Welt ... NICHT gefallen ...!!!

ABER:
Macht es nur bei diesen Schwachmaten ... bei euren Freunden dürft und müsst ihr auch schwach sein ...
Denn ist es nicht so ...

"Geliebt wirst Du nur dort, wo Du schwach sein darfst, ohne Spott dafür zu ernten ... Finde diesen Ort" 

(geklaut/geliehen bei Tabaluga!!!)


Habt eine tolle Teit und einen bunten Abend

Ben

Kommentare:

  1. Ein echter Freund ist der, der dein Lächeln sieht und dahinter Deine Tränen spürt. (geklaut, 5 Euro ins Phrasenschwein) Aber warum sollte ich neue Worte erfinden, wenn die, die es schon gibt, doch aussagen, was ich fühle?
    Weißt Du - der wahre Grund, dich nicht ins schlechtfühlen rein zu steigern sollte aber nicht in anderen begründet sein, sondern in Dir! Jammern ist erlaubt, aber nicht länger als 48 Stunden! Bekanntermassen fängt das Gehirn nach 48 Stunden an, sich an den Zustand zu gewöhnen - und bei einem schlechten Befinden, sollte man DAS tunlichst vermeiden!

    AntwortenLöschen
  2. Genau sooo, geht es mir auch. Und die Erfahrung, dass man sich dann besser fühlt, wenn man dem Gegenüber nicht seine wahren Gefühle zeigt!
    Die Erfahrung zeigt, das dann auch ganz schnell das Interesse an "dir/mir" erlischt. Und das ist -in diesen Fällen - gewollt!
    Auch Britta Wisniewski`s Worte teile ich ganz und gar. :)





    AntwortenLöschen