Dienstag, 4. Februar 2014

Es muss nicht ...

... alles einen Sinn haben ...

... es genügt doch schon, wenn es Spaß macht ...!


Oder man macht es einfach, weil man es machen möchte!


Wobei natürlich als erstes die Frage gestellt werden muss, was ist eigentlich dieses "Sinn haben" ...? Wer entscheidet, wann etwas Sinn macht ... Oder, wer wagt es mir zu sagen, ob meine meine Entscheidungen einen Sinn haben ...?


Wenn jemand jeden Tag sein komplettes Haus putzt ... hat dies einen Sinn? Oder ist es eher Sinnbefreit ...
Falls jemand täglich etliche Stunden am Computer hängt ... oder wenn man seine Schuhe vor jedem tragen putzt ...
Haben diese Dinge einen Sinn?

Ich glaube, die Entscheidung muss jeder für sich alleine treffen ... Wenn ich etwas absolut Sinnbefreit finde, jemand anderes aber großen Spaß an der Sache hat, macht er doch alles richtig ... es muss ihm gefallen, er muss Spaß daran haben ...!


Mir würde es nicht gefallen, wenn ich für eine Tageskarte in einem Freizeitpark viel Geld hinblättern muss und dann lediglich gefühlte 100 x mit der Achterbahn fahren würde ... Ich ziehe es vor, mir den kompletten Park anzusehen und die verschiedensten Attraktionen auszuprobieren ... Aber wenn es jemanden gefällt, nur mit der Achterbahn zu fahren ... wenn er am Abend ausgefüllt und glücklich nach Hause fährt, dann hat er doch alles richtig gemacht ... ganz egal, wie bescheuert ich es auch finden mag ...

Ich persönlich würde es auch total beschissen und langweilig finden, wenn ich einen zweiwöchigen Urlaub komplett auf einer Liege an einem völlig überfüllten Pool verbringen müsste ...
Doch es gibt Menschen, die es lieben ... für die es nichts schöneres auf der Welt gibt ... die ein ganzes Jahr sparen, um, ihren Urlaub genau so verbringen zu können ...
Machen die jetzt etwa etwas falsch ...? Nein, nur weil viele andere Menschen einen solchen Urlaub als blöde bezeichnen ... nur weil andere Menschen, mir eingeschlossen, es für nicht wirklich toll bezeichen ...?
Nein, alles ist gut ... wenn diese Menschen nach zwei Wochen zurück kommen und sich ihr Urlaub gut angefühlt hat, war alles perfekt ... zumindest für sie ...!
 

Ich zum Beispiel gehe nächsten Samstag ins Stadion zum HSV ... sie spielen gegen Berlin, was eigentlich aber völlig egal ist ... es könnte zur Zeit wohl auch der 1. FC Wurst 08 als Gegner in unsere Arena kommen ... WIR WÜRDEN TROTZDEM VERLIEREN ...
Macht es Sinn, dass ich mir einen Samstagabend (der Anpfiff ist erst um 18:30 Uhr) mit meinem Verein, der zur Zeit ne mega Gurkentruppe ist, die Zeit vertreibe ...?
Nein, macht es nicht ...!!!
Aber ich gehe mit Freunden ... wir werden Spaß haben, weil wir zusammen sind ... werden einige Bierchen verhaften und wir werden unserem Verein die Daumen drücken ...

Dürfen wir denn gar nichts verurteilen, egal wie schwachsinnig  es uns auch erscheinen mag ...? Genau jetzt ist der Moment gekommen, wo der Frosch ins Wasser springt ... ;-)
Besser gesagt, genau jetzt ist der Moment da, in dem ich mir selbst widerspreche ...

Doch wir dürfen ... es gibt Ausnahmen ...!!!

Alle Dinge die mir Spaß machen, die aber anderen schaden, sind Tabu ... Man darf sich nur dann selbst bespaßen, wenn niemand darunter leidet ... !!!
Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben ... Ja, ich sehe es so ... ABER nie darf ich Dinge machen, unter denen andere Menschen leiden ...
 

Man kann von niemandem verlangen, dass er alles in seinem Leben richtig macht ... Niemand ist FEHLERFREI ...
Aber es gibt hier zwei Dinge zu beachten, die unterschiedlicher nicht sein können ...

Wenn man Dinge macht, die anderen schaden, ist es nie gut ... aber wenn sie unbewusst geschehen, kann man manchmal nichts dagegen machen ...


Einen Abend voller SINNBEFREITER Dinge wünscht

 

Ben Bertram

1 Kommentar:

  1. Lieb ick dieser Wörtern, dein Liryks, und mehr Amigo Ben B. !! Grüsse aus Kolumbien-Südamerik-a !!

    AntwortenLöschen