Montag, 9. Dezember 2013

Ich ...

... bin der wichtigste Mensch in meinem Leben ... !!!


War ich der Kerl, der immer auf diese Lebensweisheit hingewiesen hat ...?

Bin ich dieser Typ, der immer wieder betont, wie wichtig es ist, selbst der wichtigste Mensch in seinem Leben zu sein ...?

Also, ich meine, stelle ich immer wieder diese Behauptung auf ...???


UND wisst IHR was ... ???
ICH NEHME SIE AUCH MIT KEINER SILBE ZURÜCK ... !


Aber ich schränke sie etwas ein ... ;-)

UND noch ein ABER ...
Aber ich möchte kurz drauf hinweisen, dass Kinder in diesem Blog AUSSEN VOR sind ... also, kein negatives AUSSEN VOR ... ich glaube Kinder sind sowieso das WICHTIGSTE und GRÖSSTE in einem Leben ...


Was und WARUM, ich überhaupt etwas einschränken möchte, ist relativ leicht erzählt ... ich habe nämlich meine Gedanken um das Thema LIEBE kreisen lassen und bin über das Thema Liebe direkt zum Thema Vertrauen gekommen ...
UND, als ich alles zusammengeführt hatte, kam ich zu folgender EINSCHRÄNKUNG ...

Es gibt Momente ... oder Augenblicke ... noch besser gesagt ... MENSCHEN, dieeinem ebenso wichtig sein können, wie man sich selbst ...
Die in bestimmte Situationen es sogar schaffen,  der wichtigste Mensch in deinem Leben zu sein ...
Die es verdient haben, so geliebt zu werden, dass man sie eingach nicht wieder gehen lassen möchte ... sie gar nicht gehen lassen kann ... sie nur dann gehen lassen würde,  wenn es das BESTE für sie wäre ... man es dann zulässt,  weil man diesen Menschen so sehr liebt ... so sehr, dass der eigene Schmerz nicht so schlimm ist, wie der Gedanke,  dass es dem anderen Menschen nicht gut geht ...

WISST IHR WAS ICH MEINE ...?
Kennt ihr diese Situationen?
Das Gefühl zu haben, einen Menschen begegnet zu sein, der einem so viel bedeutet,  wie man normalerweise nur sich selber bedeuten sollte ... einem Menschen,  für den ihr euer leben auf den Kopf stellen würdet ... der euch gut tut ... der euch so liebt, wie ihr es verdient habt, geliebt zu werden ... der euch täglich zeigt, wie glücklich er mit euch ist ... der euch beweist, wie stolz er ist, ein Leben mit euch führen zu dürfen ...
 

Kennt ihr das Gefühl,  dass man nicht in Worte fassen kann ... nicht in Worte fassen kann, weil diese Worte noch nicht geschrieben wurden ... noch nicht entdeckt wurden ... dieses Gefühl,  für die alle bisherigen Worte zu klein, zu schwach, zu wenig Bedeutung haben ...


Dieses Gefühl, in einem Zug zu sitzen und rausspringen zu wollen ... ja, um rauszuspringen und selber laufen zu wollen ... um zu rennen, weil man hofft, so schneller bei dieser Person zu sein ...

Habt ihr es schon einmal erlebt,  dass ein Mensch tatsächlich euer letzter Gedanke vor dem einschlafen ist ... und ihr mit dem Gedanken an ihn am nächsten Morgen auch wieder aufwacht ...

Wenn es sowas im Leben gibt ... wenn ihr diese Erfahrung machen durftet ... wenn ihr einen solchen Menschen getroffen habt ...

Ja, dann darf man doch die von mir erwähnte Einschränkung machen ...
ODER ???

Ich glaube sogar, dass man dann seinen zweiten Flügel gefunden hat ...



Habt einen tollen Abend

Euer Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen