Dienstag, 10. Dezember 2013

Das Meer ...

... hat für unterschiedliche Menschen ganz sicher auch eine völlig unterschiedliche Bedeutung ...!!


Vielleicht für einige Menschen auch gar keine Bedeutung ... wobei ich mir bei diesem Satz gerade die Frage stelle, ob gar keine Bedeutung nicht irgendwie auch eine Bedeutung ist ... ?  ;-)

 

Aber gut, dieses Rätsel sollen andere lösen ...


Ich bleibe viel lieber bei meinem heutigen Blog-Thema ... beim Meer ... UND ich muss zugeben, dass meine Sehnsuch nach dem Meer, mit jedem dieser geschriebenen Worte von mir, größer wird ...

Ja, ich bringe das Meer mit Sehnsucht in Verbindung ... und zwar gleich in DOPPELTER WEISE ...
ich habe Sehnsucht nach dem Meer ... UND das Meer gibt mir, durch seine unendlichen Weiten, das Gefühl, hinausziehen zu müssen ... das Gefühl, neue Welten zu erforschen ... als Pionier auf Reisen gehen ...
UND über mich selbst lachen, wenn ich auf Sylt im Strandkorb sitze und diese Gedanken habe ... Ich bin nämlich ein echter Schisser ... ;-)
Die Gedanken habe ich trotzdem ...

Diese unendliche Weite  ... dieses Grenzenlose ...
es lässt einen (zumindest mich) demütig werden ... Ja, eine Demut steigt in mir auf wenn ich die Farbenpracht des Meeres erleben darf ...
 

Wenn sich die Sonne, die Wolken oder die Sterne im Meer spiegeln ist es etwas GROSSES ... fast MAGISCHES ...

Im flachen Wasser entlang laufen ... die Wellen spüren ... mit den Füßen im weichen Sand versinken ... die Elemente wirken lassen ... den Kopf abschalten ... mit sich und der Natur im REINEN sein ... im wachen Zustand TRÄUMEN ...
Ja, solche Dinge sind nur am Meer möglich ... !!!

Ich könnte ewige Zeiten irgendwo sitzen und auf das Meer hinaus schauen ... es gibt tatsächlich Menschen, für die sieht das Meer im gleich aus ...
Jedem seine Meinung ... und ich bin auch echt total tolerant ...

ABER DAS IST WOHL GANZ GROSSER SCHWACHSINN ...!!!   ;-)


Ups, bin wohl doch nicht so tolerant ... lach

Wie auch immer ich kann es (also, sitzen und auf das Meer schauen) ... und wenn ich mein Notebook auf meinen Knien habe und im Strandkorb sitze, dann fallen mir immer die schönsten Geschichten ein ... dann bin ich so richtig frei ... dann "fliegen" meine Worte und Gedanken fast von alleine in den Roman hinein ...

Oder bei einem Kaffee den Blick auf das Meer genießen ... wenn dann noch eine Waffel, ein Stück Kuchen oder zimindest eine handvoll Kekse neben mir liegen, ist die Welt nahezu perfekt ...

STOPP ...
obwohl, ich hatte ja nur nahezu perfekt geschrieben ... ;-)
Etwas fehlt natürlich ... auch wenn gerne mit mir alleine bin ... auch, wenn ich mich selbst aushalten kann ... ;-)

Mit einem BESONDEREN Menschen zusammen ist die Sache natürlich DOPPELT schön ...

Übrigens, falls ihr es nicht mitbekommen haben solltet ...

ICH LIEBE DAS MEER ...     lach 

Habt nen kunterbunten Abend ...

Euer

Ben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen